Die Greenlight-Laser-PVP wurde an der bekannten MAYO-Klinik in den USA entwickelt. Sie verbindet das gute Behandlungsergebnis der klassischen Operation mit der Sicherheit und Sanftheit der minimalinvasiven Hitze-Therapien.

Das Klinikum Fichtelgebirge war bundesweit eines der ersten Krankenhäuser, das diese innovative Technologie einsetzte. Aufgrund der positiven Erfahrungen erhält diese Therapietechnik wachsenden Zuspruch. Seit Juli 2011 verfügen wir über einen neuen Greenlight-XPS-Laser, einen PVP-Laser der dritten Generation. Durch eine Steigerung der Leistung (XPS) können damit auch erhebliche Prostatavergrößerungen therapiert werden.

 

Für den Patienten bedeutet dies:

  • unmittelbare Beschwerdebeseitigung
  • sehr schnelle Erholungszeit
  • sichere und effektive Behandlung ohne nennenswerte Nebenwirkungen oder gar Beeinflussung der sexuellen Potenz
  • Die Greenlight-PVP ist schnell, effektiv, dauerhaft, praktisch unblutig und schmerzarm. Sie ist sowohl unter Regional-Anästhesie als auch unter Vollnarkose durchführbar.
  • Mittels Video-Technik steuert der Operateur diese Behandlung auf endoskopischem Weg ohne Schnitt. Die meisten Patienten können die Klinik bereits am nächsten Tag wieder verlassen. Die Rückkehr in ein aktives Alltagsleben ist schon nach wenigen Tagen möglich.

Wir freuen uns sehr, als erstes Prostatazentrum in Bayern nach den Richtlinien des Dachverbands der Prostatazentren Deutschlands zertifiziert worden zu sein.
Insgesamt 19 Kooperationspartner von Hof, Kronach und Bamberg über Marktredwitz und Weiden haben sich fachübergreifend zusammengeschlossen. Durch diese enge interdisziplinäre Zusammenarbeit können Patienten mit Prostataerkrankungen optimal individuell versorgt werden.

 

  • Der aktuelle Flyer des Prostatazentrums mit allen Adressen und Kooperationspartnern: bitte hier klicken.
  • Zur Homepage des Prostatazentrums kommen Sie hier.

Kontakt

Klinikum Fichtelgebirge

Haus Marktredwitz

Klinikum Fichtelgebirge

Haus Selb