Petra Fröhlich stellt an ihrem Arbeitsplatz aus

Marktredwitz. 22. März 2018                   

Ab heute ist eine neue Ausstellung in der Magistrale des Klinikum Fichtelgebirge, Haus Marktredwitz zu sehen. Petra Fröhlich stellt 22 Werke in Öl- und Acryl, Spachtel- und in Puring-Technik aus. Die Abteilungsleiterin der Notaufnahme, Endoskopie und der Chirurgischen Ambulanz malt seit sieben Jahren. Anfangs malte sie um den eigenen Wohnraum zu verschönern. Inzwischen ist die Malerei ein leidenschaftliches Hobby geworden, welches nicht mehr aus Ihrem Leben wegzudenken ist.

„Durch die abstrakte und gegenständliche Malerei finde ich einen Ausgleich zum verantwortungsvollen Beruf und auch Abstand zum Alltag“, beschreibt Petra Fröhlich ihre Motivation zum Malen. Ihre erste Ausstellung bestritt sie vor zwei Jahren. Alle ausgestellten Bilder können käuflich erworben werden. Petra Fröhlich erstellt überdies auch Auftragsarbeiten.

 

 

Stellvertretender Geschäftsführer Alexander Meyer gratuliert Malerin Petra Fröhlich

Kontakt & Bildmaterial:
Peggy Kuniss-Pfeiffer, Pressesprecherin
Tel.: +49 9231 809 1004
p.kuniss@klinikum-fichtelgebirge.de