Marktredwitz, 04.01.2017

Am Klinikum ist die Freude groß. An Silvester ging es im Kreißsaal nochmal richtig rund und Baby 498 und 499 kamen kurz vor dem Jahreswechsel zur Welt. Natürlich haben alle noch auf ein symbolträchtiges „Baby 500“ gehofft, dennoch sind die Ärzte, Hebammen und Schwestern der Marktredwitzer Frauenklinik sehr glücklich mit der Entwicklung im alten Jahr.

 

Georg Brem ist nun das erste Baby im neuen Jahr und wurde am Abend des 2. Januar geboren. Seine Eltern Christina und Haiko Brem sowie die großen Geschwister Amelie und Valentin freuen sich sehr über den gesunden Jungen, der mit 3660 Gramm und 55 Zentimetern geboren wurde.

 

 

 

Die Geburtenzahlen steigen deutlich, was die Chefärztin Dr. Maria Dietrich mit der generell familienfreundlichen Stimmung in Marktredwitz begründet, als auch mit der Beliebtheit der Geburtshilfe: „Unsere geburtshilfliche Abteilung genießt einen sehr guten Ruf und wird häufig weiterempfohlen. Darüber hinaus bieten wir werdenden Eltern jeden Monat einen interessanten Vortrag verbunden mit einer Kreißsaalführung an. Auch die Annehmlichkeiten der bei uns vorhandenen Säuglingsstation wissen viele frischgebackene Mütter zu schätzen. Dort kümmern sich unsere Kinderkrankenschwestern auch mit um das Baby und die Mamas können sich von den Anstrengungen der Geburt erholen und sie helfen beispielsweise beim ersten Baden und Wickeln und geben hilfreiche Tipps.“